Häufig gestellte Fragen

für Stelleninteressierte

Kontaktaufnahme

In unseren Stellenausschreibungen wird stets eine konkrete Ansprechpartnerin genannt, die Ihnen gerne Rückfragen beantwortet und weitere Informationen zur Position geben kann. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir unseren Mandanten grundsätzlich noch nicht bei der ersten Kontaktaufnahme nennen können.

Wenn wir Sie auf eine möglicherweise interessante Vakanz aufmerksam gemacht haben, senden wir Ihnen zunächst unsere Kontaktdaten sowie ein Stellenprofil zu. Sollte die Position Ihr weiteres Interesse wecken, freuen wir uns, wenn auch Sie uns Informationen über sich im Rahmen eines Lebenslaufs zukommen lassen. Anschließend laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein, in dem wir Ihnen unseren Mandanten nennen und Ihnen weitere Informationen zur Position geben. Erst wenn Sie nach ausreichender Bedenkzeit zu dem Schluss kommen, dass Sie die Gespräche weiterverfolgen möchten, wird unser Mandant von Ihnen erfahren. Wir sichern Ihnen somit absolute Vertraulichkeit zu!

Wir vertreten die Ansicht, dass man Recruiting und Outplacement seriöserweise nicht aus einer Hand anbieten kann und werden ausschließlich im Auftrag eines Mandanten tätig.
Gerne können Sie uns jedoch Ihre Initiativbewerbung zusenden. Wir nehmen Ihr Profil dann gerne in unsere Datenbank auf und kontaktieren Sie wieder, sobald wir eine Vakanz bei einem unserer Mandanten zu besetzen haben, welche Ihrem Profil entspricht und Ihr Interesse finden könnte.

In der Regel ja. Wir werden von unseren Mandanten beauftragt, die geeignete Persönlichkeit für die jeweilige Position zu finden. Den Arbeitsvertrag schließen Sie direkt mit dem Unternehmen und es handelt sich in den allermeisten Fällen um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit vorgeschalteter Probezeit.

Da wir, wie bereits erwähnt, im Auftrag unserer Mandanten tätig sind, kommen auf Sie selbstverständlich keine Kosten zu.

Bewerbung

Wir favorisieren E-Mail-Bewerbungen. Dies ist aus unserer Sicht der schnellste, günstigste und für beide Seiten komfortabelste Weg, sich auszutauschen. Wenn Sie Ihre Unterlagen beispielsweise in PDF umwandeln, ist Ihre Bewerbung in „Form und Farbe" mit einer schriftlichen Bewerbung absolut gleichwertig und kann durch uns schneller bearbeitet werden. Bitte fügen Sie bei E-Mail-Bewerbungen nur Dateien an, die sich auf jedem Standard-PC öffnen lassen.

Selbstverständlich können Sie uns Ihre Bewerbungsmappe aber auch auf dem Postweg zukommen lassen.

Möchten Sie sich auf eine von uns ausgeschriebene Position bewerben, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Unterlagen, die ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf sowie Ihre vollständigen berufsrelevanten Zeugnisse enthalten sollten.

Wir verstehen, dass ein Anschreiben für den Bewerber Mühe bedeutet. Wenn Sie sich jedoch auf eine konkrete Position bewerben möchten, bietet Ihnen ein auf die Position zugeschnittenes Anschreiben die Chance, „auf einem Blick" die Beweggründe Ihrer Bewerbung darzustellen. Zudem haben Sie die Möglichkeit herauszuarbeiten, inwiefern die fachlichen und persönlichen Anforderungen der Stelle Ihrem Profil entsprechen. Bitte beachten Sie, dass ein „Massenanschreiben" ohne Anrede und ohne Bezug zur Position keinen positiven Eindruck hinterlässt.

Wir können nachvollziehen, dass sich Bewerber im Anschreiben gehaltlich noch nicht festlegen möchten. Wenn Sie uns jedoch Ihren groben Gehaltsrahmen nennen, lässt sich im Vorhinein abklären, ob ein weiteres Vorgehen für beide Seiten sinnvoll ist. Gerne können Sie sich auch im Vorhinein telefonisch mit der jeweiligen Projektleitung abstimmen, ob Ihre Vorstellungen und die unseres Mandanten zusammen passen.

Ihre E-Mail-Bewerbung nehmen wir - Ihr Einverständnis vorausgesetzt - in unserer internen Datenbank auf. Sollten Sie sich mit einer Mappe beworben haben, nehmen wir Ihre Eckdaten bei uns auf und senden Ihnen Ihre Unterlagen zurück.

Bei einer zukünftig gegebenenfalls passenden Vakanz haben wir so die Möglichkeit, Sie gezielt darauf aufmerksam zu machen.

Auf Wunsch löschen wir Ihre Daten selbstverständlich.

Wir geben niemals Daten ohne Ihr Einverständnis an Dritte weiter!

Nein! Wir sind Mitglied im BDU und halten uns an den Ehrenkodex der gegenseitigen Vertraulichkeit. Wir führen zunächst ein persönliches Gespräch mit Ihnen, in dem wir Ihnen unseren Mandanten nennen. Erst wenn Sie uns nach ausreichender Bedenkzeit ein positives Feedback geben, wird unser Mandant von Ihnen erfahren.

In seltenen Fällen übernehmen wir nur die Anzeigenschaltung für ein Unternehmen und die Unterlagen werden direkt weitergeleitet. In diesem Fall wird dies jedoch explizit in der Stellenanzeige erwähnt.

Vorstellungsgespräch

Wenn wir Sie zu einem persönlichen Gespräch einladen, führen Sie dies mit einem unserer Berater. Da wir unsere Mandanten sehr gut und meist langjährig kennen, können wir Ihnen kompetente, fundierte Informationen zum Unternehmen und zur Position geben.

In der Regel laden wir Sie in unser Büro nach Bremen oder Stuttgart ein. Wenn unsere Berater jedoch „in Ihrer Region" unterwegs sind, bemühen wir uns, Ihnen dementsprechend bei der Festlegung eines Treffpunkts entgegenzukommen.

Dieser Wunsch wird öfter an uns herangetragen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus zeitlichen Gründen nicht mit allen Bewerbern vorab ein persönliches Gespräch führen können. Wenn sich aber zeigt, dass Ihr Profil zu einer bereits absehbaren, zukünftigen Vakanz passen könnte, bemühen wir uns selbstverständlich, Ihnen einen Gesprächstermin anzubieten.