(Fach-) Arzt/ (Fach-) Ärztin in der Drogenhilfe (w/m/d)

Unser Mandant

Unsere Mandantin, die comeback GmbH, ist eine Gesellschaft im ambulanten Drogenhilfesystem in Bremen. Sie bietet differenzierte Hilfsangebote für konsumierende drogengefährdete und -abhängige Menschen im Bereich der niedrigschwelligen medizinischen und sozialen Regelversorgung.

Wir suchen ab sofort für die medizinische Ambulanz und Vertretung der Substitutionsbehandlung von rund 50 Patientinnen und Patienten eine/n

(Fach-) Arzt/ (Fach-) Ärztin (w/m/d)

Ihre Aufgaben

  • Durchführung einer Allgemeinmedizinischen Sprechstunde inklusive medizinischer Grund- und Basisversorgung
  • Erstbehandlung von Notfällen
  • Konsiliartätigkeit für andere Träger der Drogenhilfe
  • Substitutionsbehandlung inklusive Vergabe des Ersatzstoffes
  • Medizinische- und Gesundheitsberatung
  • Vermittlung ins reguläre Gesundheitssystem, ggf.in fachärztliche Weiterbehandlung
  • Medizinische und psychiatrische Krisenintervention
  • Psychische Stabilisierung
  • Niedrigschwellig ansetzende Hilfeplanung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Medizin und Facharztausbildung (wünschenswert)
  • Berechtigung zur Substitution bzw. Bereitschaft diese in einer einwöchigen Schulung zu erlangen
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, vorzugsweise mit Zielgruppenerfahrung
  • Einfühlungsvermögen und Engagement
  • Verlässliche Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Geeignet auch für Ärztinnen/Ärzte in Ruhestand

Sie erwartet

  • Ein sinnvolles und interessantes Arbeitsfeld
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten in Form von Regeldienst
  • Zusammenarbeit in einem multiprofessionellen Team
  • Interne und externe Fortbildungen
  • Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L je nach Qualifikation und Erfahrung

Unser Mandant

Unsere Mandantin, die comeback GmbH, ist eine Gesellschaft im ambulanten Drogenhilfesystem in Bremen. Sie bietet differenzierte Hilfsangebote für konsumierende drogengefährdete und -abhängige Menschen im Bereich der niedrigschwelligen medizinischen und sozialen Regelversorgung.

Wir suchen ab sofort für die medizinische Ambulanz und Vertretung der Substitutionsbehandlung von rund 50 Patientinnen und Patienten eine/n

(Fach-) Arzt/ (Fach-) Ärztin (w/m/d)

Kontakt

Bei Interesse an weiteren Informationen steht Ihnen Vivienne Ohrmann für eine erste vertrauliche Kontaktaufnahme gerne telefonisch (+49 (0)421 514320) oder per E-Mail (vivienne.ohrmann[at]pbp-bremen.de) zur Verfügung.

Möchten Sie sich direkt bewerben, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer 2896 - gerne auch per E-Mail - mit Angabe Ihres nächst möglichen Eintrittstermins sowie Ihrer Gehaltsvorstellungen. Selbstverständlich sichern wir Ihnen absolute Vertraulichkeit zu.

Vivienne Ohrmann

Projektleiterin

vivienne.ohrmann@pbp-bremen.de
Telefon: +49 (0)421 514320

Häufig gestellte Fragen

Ist ein Anschreiben notwendig?

Wir verstehen, dass ein Anschreiben für den Bewerber Mühe bedeutet. Wenn Sie sich jedoch auf eine konkrete Position bewerben möchten, bietet Ihnen ein auf die Position zugeschnittenes Anschreiben die Chance, „auf einem Blick" die Beweggründe Ihrer Bewerbung darzustellen. Zudem haben Sie die Möglichkeit herauszuarbeiten, inwiefern die fachlichen und persönlichen Anforderungen der Stelle Ihrem Profil entsprechen. Bitte beachten Sie, dass ein „Massenanschreiben" ohne Anrede und ohne Bezug zur Position keinen positiven Eindruck hinterlässt.

Weitere häufig gestellte Fragen